Matrei am Brenner


Mitten im Wipptal, am Fuße des Serles liegt der auf 1.000m gelegene Ort Matrei am Brenner, das von kunstvollen Wirtshausschilder, Fresken und Lüftlmalereien geziert wird.
Der höchste Punkt ist mit 2.718m ist der Gipfel des Serles, den Goethe als "Hochaltar von Tirol" bezeichnete.

Im Sommer locken die Naturjuwele wie Serles, Habicht und Olperer sie zu bezwingen und im Winter bietet die Bergeralm, untertags wie herrlich beleuchtet in der Nacht, Schivergnügen für alle Frischluftliebhaber. Alternativ: Winterbeschreibung
Weiterführende Informationen: