Pilsen


Pilsen ist die viergrößte Stadt in der Tschechischen Republik. Die Stadt wurde im Jahre 1295 am Zusammenfluss der Flüsse Uhlava, Uslava, Radbuza und Mze vom böhmischen König Vaclav II gegründet. Eine günstige geografische Lage zwischen Prag und der Landesgrenze hat der Stadt ermöglicht, sich wirtschaftlich schnell zu entwickeln.
Zu den Sehenswürdigkeiten zählen insbesondere der gotische St.-Bartholomäus-Dom, das Renaissancerathaus, Barockumbauten des Erzdekanats und des Franziskanerkirche bzw. die jüdische Synagoge. Alternativ: Winterbeschreibung
Weiterführende Informationen: