Tschechische Republik

Entdecken Sie Tschechien!
Böhmisch - mährische Variationen: unberührte Urwälder, elegante Bäder und pulsierendes Leben in den Großstädten. Mit einer Fläche von rund 78.000 km² und einer Einwohnerzahl von gut 10 Mio. ist die Tschechische Republik etwas größer als Bayern.
Die sieben Regionen Nord-, Ost-, Süd-, West- und Mittelböhmen (samt Prag) sowie Nord- und Südmähren sind keine gewachsenen politischen oder kulturellen Einheiten. Die Kleinheit des Landes und der Pragozentrismus haben föderale Strukturen verhindert. Erst 1998 wurde nach langem Tauziehen eine Gebietsreform beschlossen, die 13 Kreisparlamente und eine weiteres für Prag entstehen läßt.
Prag als die Haupstadt von Tschechien wird als die "goldene Stadt" an der Moldau bezeichnet. Hunderttausende Touristen strömen jedes Jahr nach Prag - das Stadtbild vermittelt ein Lebensgefühl, das man in anderen Großstädten Europas oft vergebens sucht. Die prachtvollen Sehenswürdigkeiten laden ein zu einem faszinierenden Spaziergang durch die Jahrhunderte.
Alternativ: Sommerbeschreibung

Weiterführende Informationen: